Repair Cafés sind geschlossen.

Bleibt gesund und munter.

Laptopspenden für Altenheime

Die Bewegung der Repair Cafés ruft zu Spenden von Laptops, Tablets, IPads o.ä. auf, die an Altenheime gegeben werden. Laptops & Co. müssen über eine Kamera und ein Mikrophon verfügen, denn über diesen virtuellen Weg sollen die Bewohner*innen wieder Kontakt mit ihren Angehörigen bekommen.

Bitte eine E-Mail schreiben an info@repaircafe-oldenburg.de. Spenden werden am Montag, den 06.04.2020 von 17 – 19 Uhr in der Kreuzkirche, Eichenstraße 15, im Stadtteil Eversten angenommen. Der erste Annahmetermin am vergangenen Sonnabend war sehr erfolgreich, deswegen bieten wir einen zweiten Termin an.

Die Nordwest-Zeitung und die Oldenburger Onlinezeitung haben uns dabei unterstützt, öffentlich zu Spenden aufgerufen.

Seit dem 16.03.2020 sind in Niedersachsen die Altenheime geschlossen, denn der Schutz von Risikogruppen wurde zu diesem Zeitpunkt immer wichtiger. Ältere Menschen und solche mit Vorerkrankungen haben ein höheres Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf in Folge einer Infektion. Daher gehört die „Schutzstrategie vulnerabler Gruppen“, also Risikogruppen, auch zu den Maßnahmen, die das Robert-Koch-Institut nach der Eindämmungsstrategie zur Bekämpfung der Epidemie empfiehlt.

Eine Anfrage bei der Diakonie in Oldenburg ergab einen großen Bedarf. Diakonie-Vorstand Uwe K. Kollmann freute sich über das Angebot von Laptopspenden, dass Bewohner*innen in Altenheimen via mobilem Endgerät Kontakt mit Verwandten und Freund*innen aufnehmen können. So würden sie aus ihrer Insolation befreit. Vermutlich werden dergestalt auch die Pflegekräfte in den Altenheimen entlastet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.