Repair Cafés sind geschlossen.

Bleibt gesund und munter.

Kreislaufwirtschaft in der EU

Sepp Eisenriegler hat ein neues Buch herausgebracht. Es heißt Kreislaufwirtschaft in der EU und ist bei Springer erschienen.

Sepp Eisenriegler formuliert u.a.: „Dieses Buch stellt eine Zwischenbilanz zur Implementierung einer Kreislaufwirtschaft in der EU dar. Es wird offengelegt, was sich, öffentlich weitgehend nicht wahrgenommen, in den EU-Institutionen getan hat, welche wissenschaftlichen Grundlagen vorhanden sind und was NGOs darüber hinaus fordern. Renommierte Autoren liefern überzeugende Argumente für den Ausstieg aus dem Hamsterrad der materiellen Bedürfnisbefriedigung und zeigen auf, dass das Primat der Wirtschaft einem guten Leben für alle im Wege steht.“

Dieses Buch ist mit Unterstützung aus Oldenburg erschienen: Kapitel 12 haben Niko Paech, Katharina Dutz und Manuel Nagel geschrieben. Es ist überschrieben mit Obsoleszenz, Nutzungsdauerverlängerung und neue Bildungskonzepte. Nach der Coronakrise muss eigentlich endgültig klar sein, dass die Ökonomie reparaturbedürftig ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.