Repair Cafés sind geschlossen.

Bleibt gesund und munter.

Bloherfelde und Eversten reparieren

Reparieren, recyceln, die Welt ein bisschen besser machen: Die Repair Cafés in Bloherfelde und in Eversten verhelfen kaputten Gegenständen zu einer neuen Chance. In Bloherfelde in der Gemeinwesenarbeit Treffpunkt Bloherfelde/Eversten in der Bloherfelder Straße 173 am Donnerstag, den 01.10.2020,  von 14 – 17 Uhr und in Eversten in der Kreuzkirche, Eichenstraße 14, am Freitag, den 02.10.2020, von 15 – 18 Uhr.

Stefan Pieper, Gastgeber in der Gemeinwesenarbeit, kündigt an: „Wir möchten am Donnerstag den durch die Pandemie entstandenen Reparaturstau beginnen aufzulösen.“ In beiden anstehenden Repair Cafés sind deswegen die Öffnungszeiten um eine Stunde verlängert worden. Martin Seydlitz, Gastgeber in der Kreuzkirche, erläutert die Corona bedingten Reparaturbedingungen: „Bitte melden Sie sich unter info@repaircafe-oldenburg.de an, um Wartezeiten zu vermeiden. In den Räumlichkeiten bitten wir darum, eine Gesichtsmaske zu tragen. Zu diesem Hygienekonzept gehört leider auch, dass wir keinen Kaffee, Tee und Kuchen anbieten.“

Nicht gängige Wasserkocher, Staubsauger, Föns, alle Gegenstände, durch die Strom fließt, werden in Bloherfelde versucht, zu neuem Leben zu verhelfen. In Eversten werden zusätzlich Kleidungsstücke genäht, Rucksäcke geflickt, Schmuckstücke repariert und gerettete Lebensmittel werden von ebenfalls ehrenamtlich engagierten Foodsharer*innen vor der Tonne bewahrt.

Fast 840.000 Tonnen Elektro-Altgeräte entsorgen die Deutschen jedes Jahr. Das sind neun Kilogramm pro Einwohner und Jahr. Viel zu viel, aus Sicht der Repair Cafés in Oldenburg, denn die meisten Geräte könnte man reparieren und weiter benutzen.

Obwohl die Kontaktbeschränkungen gelockert wurden, müssen im Repair Café Hygieneregeln befolgt werden, ohne die eine Öffnung nicht zu rechtfertigen sind: Die Kontaktdaten der Gäste werden in einer Liste aufgeschrieben, die nach vier Wochen ohne Ansteckung vernichtet wird. Wartende halten mindestens 1,5 m Abstand untereinander. Es werden nur so viele Reparaturplätze nebeneinander eingerichtet, dass mindestens 1,5 m Abstand zwischen diesen gewährleistet ist. Die Gäste halten zu den Reparateuren und untereinander ebenfalls mindestens 1,5 m Abstand.

Anmeldungen mit dem zu reparierenden Gegenstand schreiben Sie bitte virtuell an folgende E-Mailadresse: info@repaircafe-oldenburg.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.