Repair Cafés sind geschlossen.

Bleibt gesund und munter.

Online reparieren

Gemeinsame online reparieren: Virtuelles Reparaturcafé des Netzwerk Reparatur-Initiativen im Februar

Liebe Reparatur-Initiativen und -Aktive,

Reparieren ist aktuell wichtiger denn je, wenn die Menschen mehr Zeit zu Hause verbringen und Alltagsgegenstände intensiver nutzen oder nicht mehr so einfach neu kaufen können – darum startet in der ersten Februarwoche ein bundesweites virtuelles Reparaturcafé!

Präsenzveranstaltungen sind leider nach wie vor nicht möglich, doch manche Reparaturen oder Hilfestellung dabei lassen sich auch per digitaler Ferndiagnose in Angriff nehmen – in einem Online-Reparaturcafé. Manche Initiativen haben bereits Erfahrungen damit gesammelt – wir laden nun netzwerkweit zu einer gemeinsamen Aktion ein und freuen uns auf euer Mitwirken: Als Reparierende, aber auch als Multiplikator*innen, indem ihr diese Informationen an eure Teams und Gäste bzw. Lokalpresse schickt, damit vielen Menschen geholfen werden kann.

Und so geht’s:

 

  • Das Online-Reparaturcafé funktioniert wie eine digitale Beratung und Sprechstunde bei mechanischen Defekten, Elektroreparaturen an Geräten mit weniger als 230V-Netzspannung, Textilreparatur, Klebehilfe und ähnliche Reparaturen, die mit im Haushalt vorhandenen Werkzeug, etwas Geschick und kreativer Beratung übers Internet unternommen werden können.

 

  • Ehrenamtliche Reparateur*innen aus mehreren Reparaturcafés stehen als Berater*innen in einem virtuellen Seminarraum zur Verfügung. Über die Webcam bzw. das zugeschaltete Smartphone können Gäste den Defekt an ihrem Gegenstand zuhause zeigen und beschreiben. Die Reparaturhelfer*innen versuchen eine Ferndiagnose und überlegen zusammen mit dem Gast, ob und wie eine Reparatur gelingen kann und begleiten den Reparaturversuch des Gastes mit Know-How und Tipps. Soweit möglich, wird Hilfe zur Selbsthilfe geleistet.

 

  • Termine:
    Montag, 1. Februar, 19-21 Uhr
    Dienstag, 2. Februar, 19-21 Uhr
    Mittwoch, 3. Februar, 19-21 Uhr
    Donnerstag, 4. Februar, 19-21 Uhr
    Freitag, 5. Februar, 19-21 Uhr
    Samstag, 6. Februar, 14-16 Uhr

 

  • Der virtuelle Reparaturraum ist in Kürze zugänglich über https://www.reparatur-initiativen.de/seite/online-reparaturcafe. Technische Voraussetzungen: Stabile Internetverbindung, Mikrofon und Webcam. Ggf. gleichzeitige Zuschaltung über Smartphone und Laptop nötig.
    Der virtuelle Reparaturraum ist eine Videokonferenz, innerhalb derer mehrere Unterräume eingerichtet werden können – so kann sich ein Reparaturhelfer*in in Ruhe mit einem Gast austauschen.

 

  • Damit möglichst viele Menschen von dem Angebot erfahren, zählen wir auf eure Mithilfe bei der Bewerbung: Teilt die Termine und Hinweise bitte über eure lokalen Verteiler, auch wenn ihr selbst nicht mitwirkt. Dazu findet ihr hier einen von uns formulierten Pressetext mit allen Informationen, der mit Informationen in eigener Sache ergänzt werden kann: Pressetext zum Download

Wer sich noch an einem oder mehreren der genannten Termine als Reparaturhelfer*in oder organisatorisch einbringen möchte, meldet sich bei Linn Quante unter linn.quante@anstiftung.de.

Wir freuen uns auf euch im virtuellen Reparaturraum!

Herzliche Grüße
Tom Hansing, Ina Hemmelmann und Linn Quante

Tel.: 089 / 74 74 60-18
E-Mail: reparieren@anstiftung.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.