Reparieren in Bloherfelde und in Eversten

Rund 100.000 Jahre lang verstand sich der Mensch darauf, schadhafte Gebrauchsgegenstände zu reparieren. Und heute? Weg damit und Neugerät kaufen. Angesichts schrumpfender natürlicher Ressourcen stellt sich die Frage: Darf das so weitergehen? Die Antwort darauf ist eindeutig: nein.

Wegen dieser Fragestellung bieten die Repair Cafés in Bloherfelde und in Eversten an, defekte Gegenstände selber zu reparieren: Hilfe für den PC, Laptop oder Smartphone, Reparatur von Fahrrädern, Haushaltsgeräten und Kleidung.

Für beide Repair Cafés gilt: entweder getestet, geimpft oder genesen. Am Donnerstag, den 30.09.2021 von 15 – 17 Uhr in der Gemeinwesenarbeit, Bloherfelder Straße 173. Am Freitag, den 01.10.2021 von 15 – 17.30 Uhr in der Eichenstraße 15.

Im Repair Café Bloherfelde bittet Gastgeber Stefan Pieper um eine Anmeldung per E-Mail: stefan.pieper@stadt-oldenburg.de. Im Repair Café Eversten ist dies nicht nötig.

Repair Cafés bieten Hilfe zur Selbsthilfe an. Einen Anspruch auf schnelle Hilfe gibt es nicht. Alle machen alles ehrenamtlich. Im Repair Café Eversten ist Martin Seydlitz Gastgeber: „Aber selbst wenn das geliebte Haushaltsgerät nicht zu retten sein sollte, dann haben wir  Gewissheit und können bei Kaffee, Kuchen und Gesprächen Trost suchen. Denn Repair Cafés sind Treffpunkte der Begegnung und Inspiration für Nachhaltigkeit. Wir benötigen solche Orte gerade jetzt dringend.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.