Stärkung der Reparatur in Niedersachsen

Aktuelle und zukünftige Herausforderungen aus der Perspektive von Reparateur*innen und Verbraucher*innen in Niedersachsen:

Austausch zum Ist-Stand sowie zum Handlungs- und Unterstützungsbedarf zur Stärkung des Angebots und der Nachfrage

Am 03.11.2021 von 9.00 – 12.00 Uhr, Online über Cisco WebEx Meetings

Anmeldung bis zum 29.10.2021 an: 8.Regierungskommission@mu.niedersachsen.de

 

Einladung

Sehr geehrte Damen und Herren,

Reparateur*innen leisten Tag für Tag einen wertvollen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz, da erst durch die Reparatur von Gebrauchsgegenständen wie etwa Kleidung, Elektrogeräte, Fahrräder/E-Bikes, Schuhe oder Möbel im Falle eines Produktdefektes eine längere Nutzung durch ihre Besitzer*innen ermöglicht wird. Die geleistete Arbeit der Reparateur*innen ist dabei auch ein direkter Beitrag zum Ressourcenschutz, da durch die Verlängerung der Nutzungsphase der Produkte diese nicht vorzeitig zu Abfall werden und ggfls. durch ein neu produziertes Produkt ersetzt werden müssen.

Die Stärkung solcher wirksamen Abfallvermeidungsmaßnahmen ist eines der zentralen Handlungsfelder der 8. Niedersächsischen Regierungskommission. Der Arbeitskreis „Produktverantwortung und Ressourceneffizienz“ der 8. Niedersächsischen Regierungskommission befasst sich aktuell mit der Situation der Reparatur in Niedersachsen und insbesondere mit den technischen und ökonomischen Herausforderungen. Durch den geplanten Dialog mit Praxisexpert*innen möchte der Arbeitskreis zu einem besseren Verständnis der aktuellen Ist-Situation aus der Sicht von Reparateur*innen und von Verbraucher*innen gelangen. Darüber hinaus soll im Rahmen der Veranstaltung gemeinsam erörtert werden, welche (umwelt-)politischen Maßnahmen sinnvoll und hilfreich wären, um auch langfristig ein breites und flächendeckendes Reparaturangebot in Niedersachsen sicherzustellen sowie auch die Nachfrage entsprechend zu stärken.

Vor diesem Hintergrund laden wir Sie ein zum

Praxisdialog

Stärkung der Reparatur in Niedersachsen
Aktuelle und zukünftige Herausforderungen aus der Perspektive von Reparateur*innen und Verbraucher*innen:

Austausch zum Ist-Stand sowie zum Handlungs- und Unterstützungsbedarf zur Stärkung des Angebots und der Nachfrage

03.11.2021 09.00 – 12.00 Uhr, als Online-Konferenz (via Cisco Webex)

Diese Einladung richtet sich insbesondere an gewerbliche Reparateur*innen, Reparaturinitiativen und Repair Cafés und gemeinnützige Werkstätten sowie Verbraucherorganisationen aus Niedersachsen und umfasst das gesamte Produktspektrum, wie etwa für Elektro- und Elektronikgeräte, Möbel, Fahrräder/ E-Bikes, Kleidung und Schuhe. Wir freuen uns jedoch auch über die Teilnahme und die Beiträge von weiteren Fach- und Praxisexpert*innen, wie etwa Produktherstellern, Umweltverbände und zivilgesellschaftliche Initiativen aus Niedersachsen und dem weiteren Bundesgebiet.

Wir würden uns freuen, wenn Sie dieser Einladung folgen – Anmeldung per E-Mail bis zum 29.10.2021 unter:

8.Regierungskommission@mu.niedersachsen.de

oder telefonisch unter den Nummern der Geschäftsstelle der 8. Regierungskommission:

0 511 120-3163 (Frau Paas)
0 511 120-3387 (Frau Wingendorf)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.