Vortragsreihe 2018/2019

Nach zehn Jahren (2008 – 2018) endet die Vortragsreihe zur Postwachstumsökonomie von Niko Paech, Werner Onken, Oliver Richters, Marcel Hackler und Marius Rommel. Doch kein Grund zur Sorge, denn die Vortragsreihe wird fortgesetzt mit aktiven Vorträgen zur Kultur des Reparierens. Die Freie Waldorfschule, Blumenhof 9, 26135 Oldenburg, ist nach wie vor die vertraute Heimstatt dieser Vortragsreihe. Mit dem Mittwoch halten wir an diesem Tag fest und auch die Uhrzeit bleibt wie gewohnt von 18 Uhr bis 20 Uhr.

 

Staffel I

24.10.2018: Niko Paech, Uni Siegen: Reparatur in der Postwachstumsökonomie

07.11.2018: Stefan Schridde, Runder Tisch der Reparatur Berlin: Ein wirksames Handlungsprogramm für mehr Haltbarkeit

21.11.2018: Katharina Dutz, Uni Oldenburg: FLICKEN, AUSBESSERN und WORKAROUNDS – die Wiederentdeckung der Reparatur

05.12.2018: Sigrid Kannengießer, Uni Bremen: „Wir sind der Antikonsum!“, Repair Cafés als Orte gemeinschaftlichen-konsumkritischen Handelns

19.12.2018: Van Bo Le-Mentzel, Tiny House University Berlin: Co-Being House – ein Haus, in dem Menschen gemeinsam leben und reparieren können

09.01.2019: Marius Rommel, ZOE. Institut für zukunftsfähige Ökonomien Bonn: CSX – mit Solidarunternehmen die Wirtschaft reparieren (CSX bedeutet so viel wie ökologisch und sozial wertvolles Wirtschaften nach dem Modell der solidarischen Landwirtschaft)

23.01.2019: Karl-Heinz Heilig, Filmemacher: Müll ist Mangel an Phantasie – wie ich mein Haus von 1983 bis 1985 aus gebrauchten Werkstoffen gebaut habe

 

Staffel II

24.04.2019: Helmer Wegner, Universität Oldenburg: Reparatur in der Bildung

08.05.2019: Tom Hansing, anstiftung München: Das Recht auf Reparatur – über die politische Dimension einer Bewegung

22.05.2019: Traugott Haas und Stefan Scheuerer, Designpädagogik Universität Vechta: Reparieren und Upcycling aus Sicht der ästhetisch-kulturellen Bildung

05.06.2019: Jasper Fleischhauer, DIY-Reparaturportal iFixit: iFixit und der Kampf um Reparatur

19.06.2019: Kristina Deselaers, Mit-Gründerin Repair Café Hamburg-Sasel, freie Journalistin, Vorstand des Hand+Werk e.V. Hamburg und Aktivistin im Netzwerk Reparatur-Initiativen: Liebe dein Zeugs – über den Zauber einer echten Beziehung zu den eigenen Dingen

03.07.2019: Florian Krohm, Lena Halbedel, Gebrauchtmö­belinitiative WeiterGeben.org in Essen: Stadtteilfabrik – Postwachstumsdesign aus dem Ruhrgebiet